Laufbahnberatung - Unterschiede persönliche Beratung und Online-Kurse


0 / 5 bei 1 Bewertungen | 18.981 Aufrufe | Dauer: 16 Minuten




Laufbahnberatung ᐅ persönliche Beratung oder lieber online? - Plakos

Was ist die Laufbahnberatung (Definition und Ziele)?

Ursprünglich kennen wir den Begriff der Laufbahn aus dem öffentlichen Dienst, doch nicht nur Polizisten, Offiziere, oder Beamte haben eine Laufbahn. Allgemein betrachtet ist eine Laufbahn die berufliche Entwicklung von Arbeitskräften, über einen Zeitraum gesehen. Bei der Laufbahnberatung geht es um die selbstbestimmte Entwicklung des beruflichen Werdegangs, manchmal beinhaltet diese auch private Lebensabschnitte (Elternzeit, etc.). Vor wichtigen Entscheidungen wird die Laufbahnberatung in Anspruch genommen. Das kann ein Berufswechsel, der Sprung in die Selbstständigkeit, eine drohende Kündigung, oder andere Situationen im Leben sein. Die Laufbahnberatung hat als grobes Ziel, den Klienten bei seinen nächsten Schritten zu unterstützen. Keinesfalls soll einem die Entscheidung abgenommen werden, vielmehr werden Hilfsmittel aufgezeigt, und mehr Sicherheit bei der Entscheidungsfindung verschafft.  

Für wen eignet sich die Laufbahnberatung?

Kurz gesagt: Für Schüler und Erwachsene gleichermaßen. Es gibt Laufbahnberater die sich auf Erwachsene, Schüler, Studenten, Abiturienten, Frauen,  Ärzte, Absolventen, Ausländer, oder auf Lehrkräfte spezialisiert haben. Praktisch jeder kann die Laufbahnberatung nutzen, der vor einer wichtigen beruflichen Entscheidung steht. Motive für die Laufbahnberatung könnten beispielsweise sein:

Mit welchen Kosten muss man rechnen?

Je nach Anbieter variieren die Kosten für eine Laufbahnberatung sehr stark. In der Regel bewegen sich die Stundensätze (eine Beratungseinheit = eine Stunde) zwischen 50 - 120 EUR. Daneben gibt es Workshops, welche über mehrere Tage gehen. Diese kosten dann nicht selten über 1.000 EUR. Falls es ein sehr guter Berater ist (siehe nächster Punkt) und das Geld keine große Rolle spielt, ist es sicher ein gutes Investment.

Kostenlose Laufbahnberatung gibt es eigentlich nur für spezielle Gruppen (Schüler, Arbeitslose) bei der Arbeitsagentur. Die Zeit ist dort zwar sehr begrenzt, aber als Einsteiger erhält man einen ersten Einblick in das Geschehen auf dem Arbeitsmarkt. Weiterhin gibt es Coaching und Mentorenprogramme bei der IHK (Industrie- und Handelskammer) und dem IfT (Institut für Talententwicklung). Die Laufbahnberatung dort ist ebenfalls kostenlos, man muss sich aber dafür bewerben und das Programm wird nicht bundesweit angeboten.  Mehr Infos dazu findest du unter Mentoring.

Wer kann Laufbahnberater werden, welche Qualifikationen sollte ein Berater mitbringen?

Laufbahnberater ist kein geschützter Begriff, genauso wie Karriereberater, Berufsberater, Coach, Mentor oder ähnliches. Somit gibt es keine spezielle Ausbildung, welche diese durchlaufen müssen. Seit einigen Jahren werden Studiengänge auf dem Gebiet angeboten. Die wenigsten Berater haben allerdings ein Studium im Bereich “Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung” absolviert. Ein gutes Zeichen ist, wenn der Berater beispielsweise Mitglied im “Deutschen Verband für Bildungs- und Berufsberatung e.V.” ist, oder einer ähnlichen Organisation. 

Unterschiede zwischen Laufbahnberatung, Karriereberatung und Berufsberatung?

Die Grenzen zwischen den vielen Begriffen sind schwer zu ziehen. Berufsberatung konzentriert sich vor allem auf den Berufswahl-Prozess, muss sich aber nicht ausschließlich darauf beschränken. Fakt ist: Es gibt keine großen Unterschiede zwischen Laufbahnberatern, Karriereberatern, Studienberatern, Karrierecoaches, Mentoren oder Berufsberatern. Sie tun alle das selbe: Sie beraten Jugendliche und Erwachsene bei ihrer Karriereplanung. 

Wie hilfreich ist die Online-Laufbahnberatung?

Die Laufbahnberatung, welche rein virtuell angeboten wird, ist noch nicht sehr geläufig. Immer mehr Laufbahnberater bieten Skype-Sessions an, damit die Klienten sich die Anreisekosten und viel Zeit sparen können. Weitere Methoden der Online Laufbahnberatung sind zahlreiche Plattformen wie das BIZ, Plakos, Berufenet und weitere, welche zahlreiche Berufsinformationen liefern. Mittlerweile gibt es spezielle Online Berufswahl-Kurse, welche sich an bestimmte Zielgruppen richten und sie anhand von Videos, Fragebögen und Checklisten bei ihrer Entscheidung unterstützen.

Unser Fazit

Genauso individuell wie die Laufbahn, sollte auch die dazugehörige Beratung sein. Wer Unterstützung bei seiner Karriereplanung sucht, wird heute in jeder Preisklasse, sowohl online, als auch offline fündig. Welchen Preis man dafür bereit ist zu zahlen und welchen Nutzen man am Ende davon hat, muss jeder für sich selbst entscheiden.



Dazu passende Inhalte

Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Unser Team | Presse | Jobs